roter saal

by restorchester

/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    Purchasable with gift card

      €7 EUR  or more

     

1.
RAUCHEN AUF DEM BALKON und der vorhang geht auf- und die show ihren lauf wir gehen raus und wir schauen, was es draußen gibt von hier aus- hier oben auf den billigen plätzen... und irgendwo- plärrt ein radio über den hof und dazu die musik monoton und fast genauso schlecht, wie die weltnachrichten.... denn die kommen jetzt fast schon wie in serie in täglichen fortsetzungen - da ist es fast gesund und besser als fernsehen wenn wir hier stehen- zum rauchen auf dem balkon... also noch einen zug- auf die vernunft während unter uns fahrradfahrer mit helmen und jogger wie auf der flucht ihre runden ziehen, - fast wie in kriegsgebieten... bei ihrem täglichen kampf – an der privaten front gegen gluten, kalorien, dieselbenzin und problemen dabei, den glass- und plastikmüll zu sortieren... während wir uns darauf konzentrieren dass die gardinen nicht zu viel abbekommen wenn wir uns die lunge tapezieren darum lieber- rauchen auf dem balkon von hier aus- sieht draußen unordentlich aus fast genauso vermüllt und verbaut, wie bei uns drinnen auch die lage scheint genauso unübersichtlich... also wo fängt man an – und wie kann man das angehen? die probleme scheinen zu groß und immer im weg zu stehen wie das fernsehgerät – mit seinen horrornachrichten... also hoffen wir weiter auf bessere zeiten die ganz bestimmt irgendwann kommen während wir warten und lernen uns zu bescheiden mit erfolg im kleinen – wie rauchen auf dem balkon...
2.
FLIEGENDE BLÄTTER ich glaub, es herrscht schon wieder herbst obwohl noch gar nicht sommer war wenn sich alles so verfärbt mit bunten plakaten und überall darauf gesichter in leuchtenden farben, die so wie die überschriften schon einen bart haben sie lächeln viel aber wie es scheint, haben sie nicht allzuviel zu sagen wohlstand, freiheit, sicherheit sind ihre ewigen schlager natürlich auch gerechtigkeit wenn auch schon etwas abgeblättert und was das darunter heißt kann man schon nicht mehr entziffern... fliegende blätter- deutschland im herbst wenn sich nicht nur das laub schwarz rot golden verfärbt und wir ziehen die jacken enger, um uns zu wärmen an dem gedanken, dass die dinge besser, - oder wenigstens anders werden... es scheint es ist schon länger her dass sich hier irgendwas bewegt außer altem zeitungspapier mit dem der wind die straßen fegt und so wie dieses sind auch wir geduldig und warten einfach ab es scheint keiner will regieren aber jeder will an die macht und alles während sich die themen in lagen stapeln blatt auf blatt und wie flyer auf der straße liegen und uns kleben an den hacken die lassen sich nicht abschütteln auch ignorieren hilft da nicht weiter wenn wir uns nicht danach bücken - um sie endlich aufzugreifen...
3.
GANZ GEWISSE LEUTE ganz gewisse leute wissen alles ganz genau sind auf der ganz sicheren seite und uns anderen voraus sie haben ganz sicher die neuesten ganz heißen tipps im haus ganz gewisse leute kennen sich mit allem aus ganz gewisse leute kennen die ganz geheimen pläne und ganz genau, was die bedeuten sie sehen was, was wir nicht sehen sie sind keine ganz so leichte beute sie kennen ganz allein die wahrheit über ufos oder euros kondensstreifen und kornkreise und auch ganz ohne impfung sind sie ganz immun gegen jede form von gegenbeweisen... ganz gewisse leute empören sich immer ganz schön schnell fühlen sich ganz sicher in der meute aus der heraus sie bellen sie schwingen die ganz ganz große keule der alleinigen moral und ganz ohne zweifel oder reue machen sie damit dann erstmal alles platt... aber ganz gewisse leute haben ein ganz reines gewissen und wenn sie sich dann dochmal täuschen ist es doch gar nicht ganz- so gemeint gewesen...
4.
DIE BANK MEINES VERTRAUENS die bank meines vertrauens steht im park jeden tag ist sie für mich da und ob ich reich bin oder eher arm ist ihr in jedem fall relativ egal sie ist auch da, wenn ich so schwanke wie die kurse der aktien und ich schlag dann einfach lang hin auf zeitungsartikeln die gewinnwarnungen bekanntgeben und machs mir darauf bequem erst seitdem ich richtig blank bin kann ich wieder klarer sehen die bank meines vertrauens ist loyal und für alle da auch wenn sie gar nichts haben ausser alten hüten und ideen mit bart oder gitarren und reichlich flaschenpfand sie steht da unter ihrer lampe und dient als sofa oder tresen aber auf ihrer hohen kante kann man nur kronkorken anlegen und selbst wenn dann alles anfängt sich um abstürze zu drehen hält sie uns fest mit ihren planken wie ein schiff, das niemals untergeht (too big to fail) die bank meines vertrauens steht im park ihr kapital sind ihre grünanlagen die sind offen und für alle da und so wie die bank haben wir sie selbst bezahlt...
5.
IM FALSCHEN FILM das drehbuch der welt spottet jeder beschreibung wer hat sich das bloß ausgedacht? die schnitte sind viel zu schnell und die handlung viel zu durchsichtig und gnadenlos flach: alles dreht sich um geld und um seine verwendung pornos, petroleum, medien und macht horrorclown präsidenten, religion und regierung da hat wohl die FSK versagt... nur einmal nicht, so ganz richtig aufgepasst- und im dämmerlicht, leicht eingenickt und dann ganz plötzlich aufgewacht ….- im falschen film die geschichte wiederholt sich als schmierentheater vor fadenscheinigen kulissen mit schreibtischtätern und scheindemokraten als heimlichen regisseuren untote gestalten, unfreiwillig komisch wie marionetten, bei denen man die fäden sieht es wär fast zum lachen, ist aber leider gefährlich weil die in echt keinen spaß verstehen... was haben wir gelacht, wir hatten gedacht es wär nur ein schlechter witz aber jetzt hat uns die angst im nacken gepackt und wir kleben am sitz … - im falschen film im falschen film der jetzt gar nicht mehr aufhören will während wir schweißgebadet warten auf das weckerklingeln....
6.
honigmond 02:42
HONIGMOND erstmal - liegt man sich in den armen und dann - irgendwann in den haaren und besser als - auf dem kopf ist es dann diese auf den zähnen zu haben und dabei- sorge zu tragen das herz nicht- auf der zunge zu haben denn sonst- liegt es uns hinterher meistens nur schwer im magen und irgendwann ist es soweit, dass man sich fragt.: hat der zahn der zeit an unserem honigmond genagt? und sich dabei karies eingefangen? und müssen wir jetzt zum arzt... oder- zum standesamt? erstmal liegt man sich zu füßen und dann- tritt man sich rum auf diesen und zieht sich fast - jeden schuh an ganz egal in welchen größen auch wenn die- schon blasen werfen steht man sich - weiter damit auf den nerven und wundert sich- dann das deren kostüme immer fadenscheiniger werden und irgenwann ist es soweit, dasss man sich fragt: hat der zahn der zeit an unserem honigmond genagt? und sich dabei karies eingefangen? und müssen wir jetzt zum arzt... - oder zum standesamt?
7.
HEIMWEH NACH NIRGENDWO der mond hängt so gelb und geschwollen am himmel wie ein vereiterter zahn und auch dieses schmerzhafte ziehen in bestimmten gegenden erinnert fatal daran und das fern(s)wehflimmern lässt die ohren klingeln und das fieber steigt weiter an dann an der nachttanke auf der suche nach jemand der diesen zahn ziehen kann... es geht wieder los dieses heimweh nach nirgendwo das wird man nie wieder los heimweh nach nirgendwo irgendwas blinkt immer am horizont... und der durst wird so groß wie die discokugel die oben am himmel hängt das herz fängt an im magen zu schlagen genauso dumpf und unbestimmt wie das wummern aus wagen, die vorbeirasen und bei denen nur ein rücklicht brennt wie etwas, das nicht ganz klar ist, nur dass es nicht da ist was man vermisst, obwohl man es gar nicht kennt... mittsommernacht in der trabantenstadt haltestelle der linie 1 an der endstation sehnsucht, die hier einfach nur „verkehrsübungsplatz“ heisst... und dann liegt man wieder wach und hört den zügen nach die sich in der ferne verlieren plötzlich ganz in echt im hier und jetzt nicht nur ein schlechtes klischee aus liedern wie diesem und so heimweh nach nirgendwo das wird man nie wieder los heimweh nach nirgendwo irgendwas blinkt immer am horizont....
8.
FÜR DEN FALL eigentlich sollte ich mich erinnern aber ich glaub, ich hab den kopf verloren so leichtsinnig erkenn ich mich kaum wieder mit diesem hauch von nichts zwischen den ohren ich lass nichts unversucht, meinen mut zu sammeln und die gefühle unter einen hut zu kriegen um mich mit dir auf dieses schmale brett zu wagen und kopf und kragen beim reden zu riskieren... nur für den fall, dass ich mich wiedermal vergesse nur für den fall, dass ich mich nicht erinnern kann hier schonmal schlüssel und adresse nur für den fall – und damit ich mich bei dir abholen kann... eigentlich wollte ich mich wehren aber mein schwaches herz schlägt ganz umsonst um sich herum und mein stolz führt mich durch die manege und mein blick sticht hilflos löcher in die luft und besser ist mit messern nicht zu jonglieren vor allem nicht ganz bei sich und mit getrübten augen und während ich noch versuch mein gleichgewicht zu finden übst du dich schonmal in blindem vertrauen... nur für den fall, dass ich mich zu früh ergebe und mein schirm für alle fälle versagt hier schonmal luftballons und leuchtraketen nur für den fall – und damit du mich fangen kannst.... nur für den fall, dass ich hier hängenbleibe im freien fall – mitten in der luft und nicht runterkommen kann und mich entscheiden für den fall-.... dann gib mir einfach einen schubs....
9.
am ende 04:02
AM ENDE wir haben erstmal das eis und dann das schweigen gebrochen und mit etwas klarem runtergespült und mit ein bisschen knutschen schonmal im flur für den ernstfall geübt... wir haben erst jede hemmung und dann das glas fallen lassen und diese flecken gehen nur schwer wieder raus mit sowas kennen wir uns leider nur allzu gut aus... wir wissen kraft und getränke gehen immer irgendwann zur neige und herzen und gläser in die brüche... aber ganz am ende trifft sich trotzdem alles immer wieder- zu den gleichen liedern -in der küche... ich bin dir erst hinterher und dann auf die nerven gegangen du hast die geduld verloren und wir uns aus dem blick und wenn man schon unsanft auf dem teppich landet bleibt man am besten gleich liegen... erst warst du mit ihm und dann der schlüssel für die toilette verschwunden und selbst bei mir macht es irgendwann klick aber ich kenn auch die goldene regel für jeden partyflirt die heißt: kraft und getränke gehen immer irgendwann zur neige und herzen und gläser in die brüche... aber ganz am ende trifft sich trotzdem alles immer wieder zu den gleichen liedern -in der küche....
10.
NACHTPROGRAMM ist das noch singen in meinen ohren? oder sind das schon sirenen? die jetzt langsam näher kommen von überall her... ist nur das bild zu verschwommen um alles klar zu kriegen? dschungelcamps für bombenleger? oder kochduell an krisenherden? im nachtprogramm fällt das unterscheiden manchmal schwer... sind schon hubschrauberstaffeln im anflug? oder woher kommt dieses brummen? probt der feste boden den aufstand? oder nur der wäschetrockner von unten? der dreht durch und im nachtprogramm, ganz tapfer seine runden und hält uns noch wach für die nächsten stunden ist im kühlschrank noch licht? tropft der wasserhahn? und wie das ticken der uhr vertreiben? wo hört das grauen auf, wo fängt der morgen an? hinter der scheibe ist im nachtprogramm schwierig zu unterscheiden und der rest sollte zwischen uns und im dunklen bleiben...

about

Musik, Texte und Arrangements : Jens Müller
Aufgenommen am 01. und 02.03.2019 im Roten Saal des Kulturinstituts Braunschweig
Pre- und Postproduktion im [GTTMDL] Studio
Produktion, Aufnahme, Mischung, Mastering: Sascha Dettbarn
Mikrophonierung Roter Saal: Claus Hartisch
Live-Ton: Benni Schoenfeld
Fotos: Rüdiger Knuth (ausser Titelfoto Innen-Booklet: Stephan Koppelmann)
Coverlayout: Sascha Dettbarn
Live-Video: Jan Barthauer
Radiopräsentator: Radio Okerwelle

credits

released June 2, 2019

Jens Müller - Gesang, E-Gitarre, A-Gitarre, Ukulele, Waschbrett, Kalimba, Theremin

Geza Gal - Flügelhorn, Trompete, Posaune, Akkordeon, Melodica

Michael Mau - E-Gitarre, Slide, Banjo

Sebastian Brand - Kontrabass

Lars Plogschties - Schlagzeug, Glockenspiel, Nüsse, Reis

+ Rainer Tacke - Geige


www.restorchester.de

license

all rights reserved

tags

about

restorchester Brunswick, Germany

contact / help

Contact restorchester

Streaming and
Download help

Report this album or account

If you like restorchester, you may also like: